Roffhausen sucht Unterstützung für Erneuerung der Schießanlage

Mit Elektronik in die Zukunft!

 

Worum geht es in diesem Projekt?

Frei nach dem Motto „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ wollen wir, der Schützenverein Olympia Roffhausen, unsere kleinen und großen Sportler weiter fordern und vor allem fördern. Hierzu bedarf es neuer Technik, die für einen Schützenverein „vom Dörp“, bei einem Auftragsvolumen von 22.000 €, nur schwer aufzubringen ist. Trotz anderer Spenden, Eigenkapital und Zuschüssen klafft noch eine Lücke von 8000,- € in unserem Finanzierungsplan. Diese wollen wir mit Ihrer/Eurer Hilfe schließen

 

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Beschaffung einer neuen, [elektronischen Scheibenanlage mit Trefferauswertung, um in unserem Schützenhaus in der Bürgerbegegnungsstätte Roffhausen, Göttinger Str. 6 weiterhin den Trainings- und Wettkampfbetrieb auf wettbewerbsfähigem Niveau gewährleisten zu können.

 

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Derzeit stellen wir sehr viele Teilnehmer auf Kreis- und Landesmeisterschaften und darüber hinaus sogar auf Deutschen Meisterschaften! Um mit Schützenvereinen aus den „großen Städten“ konkurrieren zu können, benötigen wir dringend ebenbürtige Schießstände.

 

Das Motto unseres Vereines ist: Alt und Jung gehören zusammen!

Egal welchen Alters, Herkunft oder „sozialem Standing“, solange man ehrgeizig, respektvoll und freundlich ist, ist jeder bei uns willkommen! Sie fördern mit diesem Projekt nicht nur den Sport, sondern auch das Miteinander im gesamten Verein. Die Mischung aus Tradition und Moderne, begründet unsere Gemeinschaft.

 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100%, absolut transparent, in die neue Anlage.

 

Wer steht hinter dem Projekt?

Schützenverein Olympia Roffhausen von 1953 e.V., vertreten durch den 1. Vorsitzenden Michael Marohn

Schreibe einen Kommentar